Erfahrungsbericht

07.Mai 2016 - Jetzt kommt Bewegung in die Sache

Wow, schon nach ein paar Tagen bin ich eine Eben weiter ... es scheint, dass die Sache jetzt ins Rollen kommt ...Leider wurde der einzig deutsche Advisorkurs in Darmstadt zu spät kommuniziert und somit war dieser schon ausgebucht!Bin gespannt, wies weiter geht ... sobald ich in die 2. Box komme, gibts einen Tankgutschein ...cy MacDie

7.5.16 21:29

Letzte Einträge: Montag, 11.04.2016 - Bestellung BMW Z4, Endlich in Box, Mein bestelltes Auto ...

bisher 8 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Siggie (22.11.16 04:59)
Hallo,
Und, wie sieht es aus? Hast du deine ersten Tankgutscheine? Wie weit bist du in deiner Tabelle?
Kennst du inzwischen Leute, die schon ein Auto von Dexcar fahren?
22.11.16


MacDie (22.11.16 12:21)
@Siggie:
Hallo Siggie.
Habe gestern wieder einmal reingesehen und seit geraumer Zeit (ca. 6 Monate) hat sich überhaupt nichts in der Tabelle geändert. Habe zwar einen VIP Status (wenn 2 Leute unter mir eingetragen sind und auch bezahlt haben, aber keine Fortschritte zu sehen.

Tankgutschein müsste schon längst laut Zeitplan überfällig sein.

Ich werde kommende Woche mit meinem "Sponsor" sprechen und mal etwas auf den Zahn fühlen lassen.

Solange hier nicht passiert, kann ich das so meinen Kunden nicht weiterempfehlen.

Zu Weihnachten sollte mein BMW schon vor der Tür stehen...aber ich habe ja auch zur Not meinen Anwalt ...

Liebe Grüße und danke fürs Interesse,
MacDie
Liebe Grüße


MacDie (22.11.16 12:23)
@Sigie PS:
Und nein, ich kenne noch niemanden persönlich, der ein Dexcar Auto fährt.


Siggie (22.11.16 14:26)
Oh, das tut mir leid. Macht mir keinen Mut in der Entscheidung, ob ich ein Auto bestellen soll oder nicht. Mir scheint die Sache nicht sehr vertrauenswürdig. Man sollte die Leute ernsthaft warnen, wenn die Zuteilung des Autos nicht klappt und die Tankgutscheine auch nicht ausgegeben werden. Wenn die "Geld Zurück Garantie" auch nicht klappt, dann ist es ein dicker Flopp, vor dem alle gewarnt werden sollten !!
Vielleicht wendet sich ja noch das Blatt!?


Siggie (22.11.16 14:31)
Nochmal Siggie,
Ich vergaß dir zu sagen:
DANKE. FÜR. DEINE. OFFENHEIT.


Stefan (8.4.17 10:40)
Wie sieht es denn jetzt aus? Hast du inzwischen dein Auto? Oder die Tankgutscheine?


athena (26.4.17 17:35)
dexcar hat ein grottenschlechtes, ineffizientes backoffice, eben italienisch. Mitarbeiter ohne Italienischkenntnisse werden nicht beschäftigt, die letzte nach einer Woche wieder gefeuert, weil sie die Eintragungen in die Tabellen nicht begriffen und nix geschafft hat, obwohl sie nur dafür eingestellt wurde, eben damit es besser und schneller wird. War wahrscheinlich nur hübsch, aber zu allem anderen zu dov. Geschäftsführung und Öffentlichkeitsarbeit - bis auf wenige videos von Autoübergaben, youtube, - ebenso grottenschlecht.
Grundsätzlich ist die Idee nicht verkehrt, kaufmännisch betriebswirtschaftlich vor dem Hintergrund des Automarkts verständlich, wo sogar unverkaufte Neuwagen wieder eingestampft und verschrottet werden, nur um den Preis zu halten. Da kann man besser mit hohen Rabatten (Daimler 47%) Geschäfte machen und braucht zur Vermeidung von insider-Geschäften eben Automieter. Langzeitautomieter.
Habe schon Tankgutscheine in der Hand gehabt, in einem dexcar Auto gesessen (dexcar now), aber der Saftladen in Essen ist zum Kotzen.
Auch utility cards habe ich im Einsatz/Bezahlfunktion erlebt.
Und ganz wichtig zu wissen: nach allen Problemen in Italien: es gab nie eine Anklage und nie ein gar verbietendes Urteil, im Gegenteil: ein finanzmathematisches Gutachten hat belegt, dass es sich NICHT um ein Pyramidensystem handelt. Es wird vielmehr der Moment kommen, wo sich das System aus sich selbst heraus tragen wird, sobald die Gemeinschaft ausreichend groß ist und das ist für die 2 Hälfte 2017 angenommen.
Sogar über das Gutachten hat es noch ein weiteres Gutachten eines fremden Dritten gegeben, der die ersten Angaben bestätigt und weiter positiv ergänzt hat.
Jetzt also nur hoffen, dass die in Essen endlich geeignetes Personal finden und die Bearbeitung zügiger wird.


athena (16.10.17 17:11)
das war wohl alles nix.
unsere ganze Struktur zieht im Widerrufsverfahren alle Bestellungen seit August 2016 zurück wegen Unzumutbarkeit der nicht eingehaltenen Versprechungen etc.; in Italien waren sehr wohl Strafzahlungen fällig und das Geschäft wurde verboten, die Staatsanwaltschaft Voralberg ermittelt inzwischen auch und nur die deutschen Interessenten laufen immer noch der Aussicht auf ein Auto nach.
Obwohl europäischer Rechtsraum, muss erst auch ein deutsches Betätigungsverbot her.
Einer der Geschäftsführer in Essen ist bereits mit einer Frau aus Georgien oder Ukraine verheiratet. Kann man ahnen, wohin es geht, sobald genug Kohle zusammen gekommen ist.
Unverändert wird auf Intransparenz gesetzt; der unfähige Programmierer kommt aus der eigenen Verwandtschaft und so geht es grad weiter.--
Bei erfolglosem Ablauf der gestellten Frist für die Erstattungen wird Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft gestellt mit mehr als 20 Personen, dann ist es öffentliches Interesse und es müssen Ermittlungen aufgenommen werden.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen